Interview: CAB Contemporary art Baden-Baden 2015

Am 4. Oktober 2015 fand in Baden-Baden zum ersten Mal das Kunstevent CAB statt.

 

Neben dem vielfältigen Kunstprogramm fanden Künstlerinterviews

im Café Kunsthalle der Kunsthalle Baden-Baden statt. Meines ist neben deren der anderen interviewten Künstler (Andreas Lau, Kai König,Roland Schauls, Frank Lippold, Monika Thiele) nun auf Youtube zu sehen.

Marc Junghans

 

Der Link zu meinem Künstlerinterview auf Youtube auf dem auch die anderen Künstler zu sehen sind:

cab-weekend Künstlerinterviews



mehr lesen

Serie "forest" für Shortlist Felix Schoeller Award 2015 nominiert

Mit meiner Serie "Forest" konnte ich mich für die Shortlist des international renomierten Felix Schoeller Photo Award 2015 plazieren.

Und die Konkurenz war hart: "... Dass dieses Ziel erreicht wurde, zeigen auch die zahlreichen Einsendungen von Preisträgern renommierter internationaler Wettbewerbe. Die Liste der Wettbewerbe liest sich wie das Who’s Who internationaler Fotografie-Preise: Hasselblad Masters, Pulitzer Prize, World Press Photo of the Year Award, Prix de la Photographie, Cannes Lions, diverse Art Directors Club Awards, Nikon Photo Contest, Canon Nachwuchsförderpreis, Sony World Photography Award, Henri Nannen Preis, BFF Nachwuchsförderpreis, Reinhart Wolf Preis, Leica Oskar Barnack Preis und viele mehr...."

 

Die freudige Nachricht erreichte mich Anfang Oktober.


"...Lieber Marc Junghans,
der erste Schritt der Jurierung des Felix Schoeller Photo Award 2015 ist beendet. Die 5-köpfige Jury hat in den 6 Kategorien des Wettbewerbs insgesamt 143 Einreichungen von Fotografen aus 32 Ländern auf der Shortlist platziert.

Ihre Einreichung ID 2200 mit dem Titel „forest“ war in der ersten Juryrunde erfolgreich und hat es ebenfalls auf die Shortlist geschafft. Herzlichen Glückwunsch! Nun kommt die Jury am 24. August zusammen, um ihre finalen Entscheidungen zu treffen. Zunächst werden je Kategorie jeweils 5 Einreichungen für den Kategoriesieg nominiert. Aus diesen werden dann die Preisträger bestimmt. Wir werden die Nominierten und Preisträger in der letzten Augustwoche über die Entscheidungen informieren.

Wir gratulieren Ihnen nochmals zur Shortlist-Platzierung und wünschen Ihnen im weiteren Wettbewerb viel Erfolg.

Herzliche Grüße,   

Ihr Team des Felix Schoeller Photo Award ..."

Also es bleibt spannend.


Weitere Informationen hierzu auf:
www.felix-schoeller-photoaward.com/#news

http://felix-schoeller-photoaward.com/de/presspool/#!/pressrelease/felix-schoeller-photo-award/r/shortlist-des-felix-schoeller-photo-award-2015-steht-fest-,c9811433


mehr lesen

Ausstellung "Garten Träume" im Museum Strieffler-Haus Landau

"GartenTräume"  Positionen von 26 KünstlerInnen aus Deutschland, Polen, der Schweiz und Österreich

Ausstellungszeitraum: 09.08.15 bis 18.10.15
Öffnungszeiten: Fr. bis So. von 14.00 bis 17.00 Uhr
Löhlstr. 3, Landau in der Pfalz

 

Es freut mich besonders mit meiner Arbeit "fauna floralis" zur Teilnahme, an der Gruppen-Ausstellung "Garten Träume" im Museum Strieffler-Haus Landau, eingeladen worden zu sein.

"... Die Ausstellung GartenTräume im Museum Strieffler-Haus beschreibt das weite Spektrum aktueller Positionen: 26 Künstler und Künstlerinnen aus Deutschland, Polen, der Schweiz und Österreich präsentieren ihre ganz persönlichen GartenTräume, die sich durch subtile Irritation und Verfremdung nicht selten als Alpträume entpuppen. ..." Unter anderen präsentieren folgende KünstlerInnen ihre Arbeiten: Regula Dettwiler, Ursula Palla, Heide Hatry, Thomas G. Tempel, Otmar Hörl, Susanne Wadle, Christopher Lehmpfuhl, Barbara Bebel-Karankiewicz, Ann Reder, Klaus Fußmann, Heide Nonnenmacher sowie Angela Flaig.

 
Vernissage am 09.08.15 um 14.30 Uhr
Begrüßung: Frau Ludovici, 2. Vorsitzende des Freundeskreis Striefflerhaus
Einführung: Sigrid Weyers M.A.


Weitere Informationen hierzu auf:
http://www.kunstportal-pfalz.de

 

oder ein hörenswerter Beitrag:
gesendet in SWR2 Kultur Regional am 10.08.2015 von Theo Schneider:

http://www.swr.de/swr2/kultur-info/kultur-regional-kunst-gartentraeume-striefflerhaus-landau-theo-schneider/-/id=9597116/did=15975236/nid=9597116/hbkb52/index.html


CAB Contemporary art Baden-Baden 2015

Am 4. Oktober 2015 findet in Baden-Baden das Kunstevent CAB statt. Dazu werden von mir die Arbeiten "hand I" und "hip I" in der Galerie Supper zu sehen sein.


Neben dem vielfältigen Kunstprogramm finden Künstlerinterviews

im Café Kunsthalle der Kunsthalle Baden-Baden statt:

13:00 Uhr Andreas Lau, 13:30 Uhr Kai König 14:00 Uhr Roland Schauls

14:30 Uhr Frank Lippold 15:00 Uhr Marc Junghans 15:30 Uhr Monika Thiele

 

Die CAB Contemporary Art Baden-Baden findet 2015 zu ersten Mal statt und ist die Auftaktveranstaltung zu weiteren Kunstwochenenden die jährlich in Baden-Baden stattfinden werden.

Hierzu sind Galerien aus dem gesamten Bundesgebiet eingeladen, welche sich und ihre Künstler präsentieren.

Galerie Haas, Zürich / bei MODEWAGENER
www.galeriehaasag.ch

Galerie Maurer, Frankfurt a.M. / bei Gita Snyders & Scheyder Herrenbekleidung
www.galerie-mauerer.com

Hammelehle und Ahrens, Köln / bei Vickermann und Stoya
www.haah.de

Schrade Mochental, Karlsruhe / bei Antora Selection
www.galerie-schrade.de

Galerie Bierhinkel, Baden-Baden / bei Galerie Bierhinkel
www.bierhinkel.de

Galerie Abt Art, Stuttgart / bei Le Jardin de France
www.abtart.com

Galerie Irrgang, Leipzig / bei Thoma Degenhardt Juweliere
www.galerie-irrgang.com/leipzig

Galerie Kasten, Mannheim / bei Hirschmann’s
www.galerie-kasten.de

Galerie K, Köln / im Wohlfühlladen
www.galeriek.koeln

Galerie Supper, Baden-Baden / bei Tandem
www.galerie-supper.de

Galerie Burster, Berlin / bei Montblanc
www.galerieburster.com

Amrei Heyne Gallery & Fine Art Consulting / bei INKA Lederwaren
www.amreiheyne.com


Termin: 4. Oktober 2015, Ausstellungsdauer: ganztägig

Weitere Informationen hierzu auf der CAB Webseite:

http://www.cab-weekend.com

http://www.cab-weekend.com/begleitende-events/


oder auf facebook:

https://www.facebook.com/contemporaryartbadenbaden?fref=nf


Ausstellung Hohenwart Forum 2015

Vom 15. März bis zum 3. Mai werden im Hohenwart Forum in Pforzheim ca. 30 meiner Arbeiten gezeigt. Besonders freue ich mich darüber, das mein Triptychon "ignoramus et ignorabimus" zentral in der Kapelle gehängt wurde.

 

Großen Dank möchte ich an Pfr. Uwe Roßwag-Hofmann sowie an die Kuratorin Krisztina Jütten M.A. richten, die das Triptychon so wunderbar in den am 15.3 stattfindenden ART-Gottesdienst mit integriert haben.

 

Termin: Vernissage 15. März 2015, Ausstellungsdauer: 15.03 - 03.05.2015

Einen Artikel in der Pforzheimer Zeitung hierzu:

http://www.pz-news.de/kultur_artikel,-Im-Hohenwart-Forum-zerfliessen-die-Grenzen-von-Fotografie-und-Malerei-_arid,1009070.html

 

Zur Webseite Hohenwart Forum: http://www.hohenwart.de/kunst-und-gottesdienst/kunst/aktuelle-ausstellung-einfuehrung.html